Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Titelporträt

Kompetenter Partner fürs Personal

Ob Zeitarbeit, Vermittlung oder On-Site-Management: Die Gess Group steht Unternehmen deutschlandweit als Berater und Dienstleister in allen Fragen rund um die Besetzung von Stellen zur Seite.

Bild oben: Für Unternehmen ist die Gess Group der Partner, der rund um das gesamte Thema Personal berät und Lösungen bietet
ANZEIGE
Als Enkel von Hel­mut Sch­nei­der, der bei Saar­brück­en, Karl­s­ruhe und Dort­mund die er­sten Jahre der Fußball-Bun­des­li­ga mit prägte und als Spiel­er und Train­er bis 1969 ins­ge­samt 45 Jahre lang ak­tiv war, ist Chris­tian H. Sch­nei­der ei­gentlich der Sport in die Wiege gelegt. Doch der Mann­heimer sch­lug trotz fußbal­lerisch­er An­fänge an­dere Wege ein. Statt in der Bun­des­li­ga und später auf der Trainer­bank oder in der Spiel­erver­mittlung zu lan­den, beschäftigte sich der 39-Jährige mittler­weile seit über 15 Jahren mit Per­so­nal­di­en­stleis­tun­gen. Seit et­was mehr als einem Jahr ist er neben Chris­tian Sch­malen Geschäfts­führ­er der Gess Group – der Num­mer eins im Rank­ing des Rhein-Wup­per-Ma­n­agers. Sch­malen ist im Un­terneh­men groß ge­wor­den und hat sich in­n­er­halb von zehn Jahren vom Prak­tikan­ten zum Geschäfts­führ­er Fi­nanzen en­twick­elt.
„Ein paar At­tribute von meinem Groß­vater wur­den mir schon mit in die Wiege gelegt“, sagt Sch­nei­der. „Denn die Fähigkeit­en, die ein Train­er im Sport braucht, sind auch in unser­er Branche ge­fragt.“ Die ein­deutig­ste Par­al­lele liegt wohl darin, dass beide Bereiche mit Men­schen zu tun haben, mit Per­sön­lichkeit­en un­ter­schiedlich­ster Aus­prä­gung und Qual­ität – oder sa­gen wir bess­er Qual­i­fizierung. Denn das ist es, wo­rauf es bei einem Per­so­nal­di­en­stleis­ter ankommt: Lö­sun­gen, al­so passende Mi­tar­beit­er, für jede sich einem Un­terneh­men stel­lende Per­so­n­al­frage parat zu haben. Und darüber hi­naus nie zu vergessen, dass es sich in der Branche nicht um den Verkauf von Waren han­delt, son­dern ein höchst sen­si­bles Gut den Kern des Geschäftes aus­macht – die Men­schen!
„Zei­tar­beit darf nicht als Weg missver­s­tan­den wer­den, Per­so­n­alkosten zu sparen“, sagt Chris­tian Sch­nei­der. „Er­stens ist das fak­tisch nicht so und zweit­ens wäre es ge­gen jegliche rechtlichen und mo­ralischen Grund­prinzipi­en.“ Damit bringt Sch­nei­der zwei Dinge auf den Punkt, auf die es bei Per­so­nal­di­en­stleis­tern ankommt: Alle ge­set­zlichen Vor­gaben zu er­füllen und auf das Woh­lerge­hen der Mi­tar­bei­t­erin­nen und Mi­tar­beit­er acht­en. „Das eine ist un­ab­d­ing­bar, das an­dere lässt sich auf un­ter­schiedlich­ste Weise und in viel­fach­er Aus­prä­gung er­fül­len“, ergänzt Chris­tian Sch­malen. „Unsere Gruppe ist zwar in­zwischen kein Fam­i­lie­nun­terneh­men mehr, aber wir pfle­gen weit­er eine sehr famil­iäre At­mo­sphäre.“ Das sei bei 19 Stan­dorten zwar gar nicht so ein­fach umzusetzen, aber auch über­re­gio­n­al lege man Wert da­rauf, sich wenig­stens ein­mal im Jahr mit allen Mi­tar­beit­ern zu tr­ef­fen. 2016 wird das 25-jährige Beste­hen des Un­terneh­mens der An­lass dazu sein. Or­gan­isa­torisch legt man Wert auf kurze Entschei­dungswege und ei­nen Dia­log der Mi­tar­beit­er un­tere­i­nan­der.

Part­n­er­schaftliche Zusam­me­nar­beit

Für Unternehmen ist die Gess Group der Partner, der rund um das gesamte Thema Personal berät und Lösungen bietet
Für Un­terneh­men ist die Gess Group der Part­n­er, der rund um das ge­samte The­ma Per­so­n­al berät und Lö­sun­gen bi­etet

Für Un­terneh­men will die Gess Group nicht nur als Di­en­stleis­ter ver­s­tan­den sein, son­dern als Part­n­er, der für alle Fra­gen rund um das The­ma Per­so­n­al berät und Lö­sun­gen bi­etet. Sei es bei der Über­las­sung von Ar­beit­neh­mern, der Ver­mittlung neuer Fachkräfte oder so­gar der Über­nahme und Ge­samtab­wick­lung kom­plet­ter Pro­jekte („On-Site-Ma­n­age­men­t“). „Um die best­mögliche Lö­sun­gen zu fin­d­en, müssen wir beide Seit­en gut ken­nen – al­so das Un­terneh­men als unseren Kun­den und den Mi­tar­beit­er oder Job­suchen­den“, sagt Sch­nei­der. „Wir schauen uns al­so die An­forderun­gen im Be­trieb ge­nau an und ken­nen natür­lich die Pro­file der bei uns zur Ver­fü­gung ste­hen­den Ar­beit­skräfte.“ Da­raus ergibt sich auch die Struk­tur mit mehr­eren spezial­isierten Tochter­fir­men; denn „alle kön­nen alles“ ist auch in der Ver­mittlung von Mi­tar­beit­ern nur ein Wun­sch­denken. „Wer sich den ganzen Tag mit den Vo­raus­set­zun­gen in der Me­t­all­branche au­sei­nan­derset­zt, kann viel bess­er auf Kun­denbedürfnisse einge­hen, als wenn er die Hälfte der Zeit auch noch den Ge­sund­heits­markt im Blick hal­ten sol­l“, weiß Sch­nei­der aus langjähriger Er­fahrung. Die Gess Group ist so­wohl durch spezial­isierte Mi­tar­beit­er als auch Abteilun­gen und Tochter­fir­men so aufgestellt, dass sie Lö­sun­gen für na­hezu jede Branche bi­eten kann. „Außer­dem le­g­en wir Wert da­rauf, dass unsere Kun­den dauer­haft durch ei­nen fes­ten An­sprech­part­n­er be­treut wer­den und dies­er nicht im­mer wied­er wech­selt.“
Zei­tar­beit ist dabei für Un­terneh­men und Mi­tar­beit­er nicht nur eine Möglichkeit, En­g­pässe zu über­brück­en, son­dern ver­stärkt auch ein Mit­tel zur Suche neuer Angestell­ter. Denn oft ergibt sich aus einem Zei­tar­beitsver­hält­nis eine spätere An­stel­lung. „Mit Vorteilen auf bei­den Seit­en: Nach der Ver­trag­sun­terzeich­nung sind Ei­nar­bei­tungszeit und Ken­nen­ler­nen nicht mehr nötig, denn beide kon­n­ten sich bere­its im Ar­beit­sprozess wahrneh­men.“ An­ders herum gibt es aber auch Zei­tar­beit­skräfte, die dauer­haft bei der Gess Group bleiben. Davon zeu­gen gleich mehrere Mi­tar­beit­er­ju­biläen in der noch rel­a­tiv jun­gen Un­terneh­mens­geschichte. „Wir bi­eten in der Regel ein sicheres Ar­beitsver­hält­nis mit über­tar­i­flichen Leis­tun­gen und ab­wech­s­lungs­reichen Tätigkeit­en.“
Auch in der Per­so­n­al­suche kön­nen Un­terneh­men mit einem Per­so­nal­di­en­stleis­ter wie der Gess Group Zeit und Geld sparen. Ange­fan­gen bei der rei­nen anzei­gengestützten Suche bis hin zum kom­plet­ten Auswahl­prozess wer­den ver­schie­dene Op­tio­nen ange­boten, die wahrgenom­men wer­den kön­nen. Noch dazu er­möglicht die un­terneh­men­sei­gene Be­wer­ber­daten­bank eine sehr ziel­gerichtete Auswahl geeigneter Be­wer­ber, die dem Un­terneh­men dann vorgesch­la­gen wer­den. „Dabei sind wir selb­stver­ständlich auch in der Lage, spezielle Bedürfnisse und deren Gewich­tung auf bei­den Seit­en abzuschätzen.“ Auch bei einzel­nen „De­fiziten“ wie Spezialken­nt­nisse für eine bes­timmte Branche und der Ver­tie­fung von Fremd­sprachenken­nt­nis­sen ist die Gess Group in der Lage, zu reagieren und den Be­wer­ber mit ent­sprechen­den Schu­lun­gen fit zu machen.
Im „On-Site-Ma­n­age­men­t“ übern­immt die Gess Group kom­plette Pro­jekte wie zum Beispiel den Auf­bau ein­er neuen Abteilung. Nach den Richtlinien und Vor­gaben des Kun­den wer­den Be­wer­ber­pools aufge­baut, Mi­tar­beit­er eingestellt und wenn nötig qual­i­fiziert und so die Per­so­n­al­abteilung ent­lastet. In de­rarti­gen Pro­jek­ten ist eine Über­nahme der Mi­tar­beit­er nach sechs Mo­nat­en ohne weitere Kosten möglich. „Das spart erneute Rekru­tierungs- und Ei­nar­bei­tungszeit­en.“

Die Gess Group

Geschäftsführer Christian Schmalen ist im Unternehmen großgeworden und hat sich vom Praktikanten zum Geschäftsführer entwickelt
Geschäfts­führ­er Chris­tian Sch­malen ist im Un­terneh­men großge­wor­den und hat sich vom Prak­tikan­ten zum Geschäfts­führ­er en­twick­elt

Mit den fünf Bereichen Gess Of­fice, Gess In­dus­try, Gess Med­i­cal, Grae­ber In­dus­try und Best Job IT Ex­perts ist die Gess Group deutsch­­land­weit op­ti­­mal aufgestellt. Von der Düs­sel­­dor­fer Zen­­trale aus, dem Ur­sprung und Sitz der Mut­terge­sellschaft Gess & Part­n­er GmbH, wer­­den die grup­pen­weit­en Ak­­tiv­itäten ges­­teuert und ko­or­­diniert. Grae­ber In­dus­try ar­beit­et von Mün­ster, Ahaus und Rheine aus über­wie­­gend im Mün­ster­­land und Best Job IT Ex­perts ist die Tochterge­sellschaft speziell für die IT-Branche, in der so­­wohl die Ar­beit­ne­h­merüber­las­­sung als auch die Ver­mittlung von Free­lancern bun­desweit eine Rolle spielt. Gess med­i­cal be­di­ent von acht Stan­dorten aus alle Per­so­n­al­fra­gen rund um die Ge­sund­heits­berufe, aber auch im päd­a­g­o­gischen Bereich sowie für die speziellen An­forderun­gen der kaufmän­nischen Berufe im Ge­sund­heits­markt. Gess & Part­n­er wurde 1991 von den Eheleuten Gess in Düs­sel­dorf ge­grün­det und als in­hab­erge­führtes Fam­i­lie­nun­terneh­men auf- und aus­ge­baut. 2008 stieg Dr. Ax­el von Zim­mer­mann als Geschäfts­führ­er mit ins Un­terneh­men ein und Gess & Part­n­er wurde zwei Jahre später durch den Verkauf der Fam­i­lie­nan­teile an ei­nen In­ves­tor neu aus­gerichtet. Durch den Zukauf von Per­so­nal­di­en­stleis­tern wuchs die Ge­sellschaft und stellte sich mit spezial­isierten Tochterge­sellschaften deutsch­land­weit 2011 noch stärk­er auf. Heute führen Chris­tian Sch­malen und Chris­tian H. Sch­nei­der die Geschäfte, beide haben Per­so­nal­di­en­stleis­tung von der Pike auf gel­ernt. „Aktuell pla­nen wir keine weit­eren Zukäufe, wollen or­ganisch an unseren zurzeit 19 Stan­dorten wach­sen“, sagt Sch­nei­der. Und das un­ter Beibe­hal­tung und Pflege der selbst ge­set­zten Un­terneh­men­sw­erte: Se­riosität und part­n­er­schaftliche Bezie­hung für alle Bereiche und Kun­denkreise sind bei der Gess Group nicht nur erk­lärtes Un­terneh­men­sziel, son­dern gelebte Praxis – und sollen es auch bleiben!

Kontakt

Kontaktdaten
Gess & Partner GmbH
Bahnstraße 16 · 40212 Düsseldorf
Telefon: 0211/179221-0 · Telefax: 211/179221-10
info@gess-group.de · www.gess-group.de

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen hier

Ausgabe 03/2015



WEITERE INHALTE

Seit mehr als einem Jahr leitet Christian H. Schneider gemeinsam mit Christian Schmalen die Geschäfte der Gess Group
Seit mehr als einem Jahr leitet Christian H. Schneider gemeinsam mit Christian Schmalen die Geschäfte der Gess Group