Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Namen und Nachrichten

Vorstand im Amt bestätigt

Gastvortrag von Dr. Gerd Landsberg

Bild oben: Frank Witte, Holger Lassen, Mathias Conrads, Dirk Sachsenröder und Dr. Gerd Landsberg (v.l.)
Die Mit­glied­erver­samm­lung des Ar­beit­ge­berver­ban­des der chemischen In­dus­trie im Ber­gischen Land e.V. hat am 22. Mai den amtieren­den Vor­s­tand für weitere zwei Jahre wied­ergewählt. Der Vor­s­tand set­zt sich wie fol­gt zusam­men: Dirk Sach­sen­röder von der Sach­sen­röder GmbH & Co. KG in Wup­per­tal (Vor­sitzen­der), Hol­ger Lassen von der Ax­al­ta Coat­ing Sys­tems GmbH in Wup­per­tal (stel­lvertre­ten­der Vor­sitzen­der) und Mathias Con­rads von der Dr. A. Con­rads Lacke GmbH & Co. KG in Wup­per­tal (Schatzmeis­ter). Im Rah­men des öf­fentlichen Teils der Mit­glied­erver­samm­lung hielt Dr. Gerd Lands­berg, geschäfts­führen­des Prä­si­dialmit­glied des Deutschen Städte- und Ge­mein­de­bun­des, ei­nen Vor­trag zum The­ma „Deutsch­land um­bauen. Mod­er­nisieren, Dig­i­tal­isieren, Sozial Ges­tal­ten“. Dr. Lands­berg beschrieb an­schaulich die Notwendigkeit in der Pol­i­tik umzus­teuern. Statt Wahlgeschenke mit im­mer mehr Sozialleis­tun­gen und Steuer­er­leichterun­gen zu ver­sprechen, sei es drin­gend notwendig, die Ei­gen­ver­ant­wor­tung der Bürg­er zu stärken und den mas­siv­en In­vesti­tion­s­rück­s­tand anzuge­hen. Er bez­if­ferte das notwendige In­vesti­tionsvol­u­men für die öf­fentliche In­fras­truk­tur auf 126 Mil­liar­den Eu­ro. Die vielen Möglichkeit­en der Dig­i­tal­isierung wür­den ger­ade in der öf­fentlichen Ver­wal­tung nicht oder nur un­zureichend genutzt. Die Chan­cen für sch­nellere und ef­fek­ti­vere Ver­wal­tung wür­den ver­tan.

Ausgabe 05/2017



WEITERE INHALTE

Frank Witte, Holger Lassen, Mathias Conrads, Dirk Sachsenröder und Dr. Gerd Landsberg (v.l.)
Frank Witte, Holger Lassen, Mathias Conrads, Dirk Sachsenröder und Dr. Gerd Landsberg (v.l.)