Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Branchenreport

Spezialist für ausgefallene Formteile

Vujevic-Bau aus Wuppertal hat sich in 23 Jahren insbesondere im Innenausbau von Einkaufszentren einen Namen gemacht.

Bild oben: Einkaufs-Palast Kö-Galerie, November 2010
ANZEIGE
Als Ivi­ca Vu­je­vic im Jahr 2004 aus Bos­nien nach Deutsch­land kam und sich als Trock­en­bauer selb­st­ständig machte, kon­nte er noch nicht ah­nen, wie groß sein Bau­un­terneh­men mal wer­den würde. Heute leit­et er ei­nen Be­trieb mit 18 fes­tangestell­ten Mi­tar­beit­ern und einem beein­druck­en­den Fuhr­park: Sieben voll aus­ges­tat­tete Tran­s­porter und zwei Bag­ger bil­den die Grund­lage dafür, dass zahl­reiche Großbaustellen im Um­land be­di­ent wer­den kön­nen. Für sai­so­nale Spitzen kann der Wup­per­taler Spezial­ist für Trock­en- und Ro­h­bau auf 30 bis 50 Sai­sonkräfte und Sub­un­terneh­mer zurück­greifen. „Wir sind tech­nisch kom­plett aus­gerüstet, um alle von uns ange­bote­nen Ar­beit­en selbst durch­führen zu kön­nen“, sagt Vu­je­vic. Mit großem En­gage­ment und ho­hem per­sön­lichem Ein­satz hat sich Ivi­ca Vu­je­vic in der deutschen Baubranche durch­setzen kön­nen und ist mit seinem Un­terneh­men sukzes­sive gewach­sen. Auch, weil er sich früh mit der Spezial­isierung auf Formteile eine passende Nische ge­sucht hat. „Mit unser­er Er­fahrung in die­sem Bereich kön­nen wir uns auch an kom­pl­iziertere ar­chitek­tonische Vorhaben her­an­wa­gen“, sagt Bauleit­er Zo­ran Stankovic. Eine Spezial­ität und in­zwischen Sch­w­er­punkt des Un­terneh­mens sind Deck­enkon­struk­tio­nen und Trock­en­bau­maß­nah­men in Einkauf­szen­tren. Hi­er sind oft op­tisch wirkungsvolle Ob­jekte ge­fragt. „Ähn­lich wie bei Le­go-Baustei­nen setzen wir die einzel­nen Teile in­ei­nan­der, so­dass sie am Ende gesch­wun­gene Fertig­formteile ergeben, wie man sie beispiel­sweise in der Kö-Ga­lerie in Düs­sel­dorf be­wun­dern kann.“ Auch in den Bilk­er Arka­den und den Ga­le­rien in Köln-Kalk und Köln-Wei­den hat Vu­je­vic-Bau für be­son­dere ar­chitek­tonische Wirkung ge­sorgt. Dabei sind die Wup­per­taler so­wohl an Neu- als auch Um­baut­en beteiligt. Bei Let­zterem liegt die be­son­dere Her­aus­forderung in den Ar­beit­szeit­en: Da die Einkauf­szen­tren bis in den späten Abend geöffnet haben, ist oft­mals Fer­ti­gung zu Nachtzeit­en und an Woch­e­nen­den ge­fordert. „Das sind für uns schon nor­male Ar­beit­szeit­en“, sagt Stankovic. „Probleme treten meist dann auf, wenn wir mit unseren Gew­erken noch von Drit­ten ab­hängig sind, die sich an diese An­forderun­gen nicht an­passen kön­nen.“

Große Neubaupro­jekte

Einkaufs-Palast Kö-Galerie, November 2010
Einkaufs-Palast Kö-Ga­lerie, Novem­ber 2010

Abge­se­hen von di­rek­ten An­fra­gen aus der Branche bezie­ht Vu­je­vic-Bau seine Aufträge auch aus öf­fentlichen Ausschrei­bun­gen. In Mon­heim wird zurzeit der Rathaus­platz umge­baut und in der Hei­mat­s­tadt Wup­per­tal wird ger­ade in Bar­men ein er­stes Pro­jekt für die Kom­mune umge­set­zt: Dort ent­ste­ht ein Kom­plex mit Werk­s­tatt, Lager und Sozial­räu­men für den Ei­gen­be­trieb Straßen­reini­gung Wup­per­tal (ESW). Im Woh­nungs­bau wer­den Großpro­jekte kom­pe­tent baulich be­gleit­et, so beispiel­sweise die Neubausied­lung „Fle­her­Leben“ in Düs­sel­dorf. Dort ent­s­tan­den auf 12.000 Qua­drat­me­tern zwölf Woh­nge­bäude mit ins­ge­samt 90 Ein­heit­en. Beim Lien­hardtkar­ree in der Wup­per­taler Kais­er­s­traße steuerte Vu­je­vic-Bau den In­ne­naus­bau für Einzel­han­del, Arzt­prax­en und 30 Woh­nein­heit­en bei.

Kontakt

Kontaktdaten
Vujevic-Bau GmbH
Paul-Deffke-Straße 13 · 42369 Wuppertal
Telefon: 0202/69899-34 · Telefax: 0202/69899-35
info@vujevic-bau.de · www.vujevic-bau.de

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen hier

Ausgabe 03/2017



WEITERE INHALTE

Einkaufs-Palast Kö-Galerie, November 2010
Einkaufs-Palast Kö-Galerie, November 2010
Einkaufs-Palast Kö-Galerie, November 2010
Einkaufs-Palast Kö-Galerie, November 2010