Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Aktuell

And the winner is …

... Neuartig Filmproduktion siegt beim Imagefilm Award vor LSD und Babtec Informationssysteme

Die Sieger des 2. RHEIN-WUP­PER MA­N­AG­ER IM­AGE­FILM AWARD ste­hen fest. Un­terneh­men mit Sitz in Rhein-Wup­per kon­n­ten ihre Im­age­filme ein­reichen und durch eine pro­fes­sionelle Fachjury be­w­erten lassen. Zusät­zlich wähl­ten die Les­er des RHEIN-WUP­PER MA­N­AG­ER ihre Lie­blings­filme. Bei der er­sten Sich­tung der Filme wurde unser­er Re­dak­tion sch­nell klar, dass die Re­gion Rhein-Wup­per eine ganze Rei­he er­stk­las­siger Filme vorzuweisen hat. Ent­sprechend sch­w­er fiel es der dreiköp­fi­gen Ju­ry, einige wenige her­vorzuheben. Diese Besten von den Guten kon­n­ten je­doch noch ein wenig mehr überzeu­gen. Das Be­wegt­bild ist im Mit­tel­s­tand voll angekom­men und hat in einem beachtlichen Branchen­mix vom Maschi­nen­bauer zum Ve­r­an­s­tal­tungs­di­en­stleis­ter die Mess­latte für die zukünfti­gen Pro­duk­tio­nen hoch gelegt. Dass diese Filme nicht nur für die ei­gene Eit­elkeit pro­duziert wur­den, son­dern auf echt­es In­teresse stoßen, zeigt die rege Pub­likums­beteili­gung. Er­st­mals haben wir die Ab­s­tim­mung über Face­book durchge­führt. Und die Zahlen sind beachtlich: Die 10 ein­gereicht­en Beiträge wur­den ins­ge­samt 4.864 Mal aufgerufen und haben ins­ge­samt 15.559 Per­so­n­en er­reicht und 460 „Likes“ ge­sam­melt. Ganz oben in der Gunst des Pub­likums: der Bei­trag von Babtec In­for­ma­tionssys­teme mit 176 Likes.
Die Be­w­er­tung: Bei der Er­mittlung der diesjähri­gen Wett­be­werb­s­platzierun­gen wur­den neben dem Urteil ein­er Fachjury auch die „Likes“ der In­ter­net­nutz­er gew­ertet. Jedes der drei Ju­rymit­glied­er kon­nte bis zu zwölf Punkte vergeben. Über Beiträge, an de­nen sie selbst mit­gewirkt hat­ten, kon­n­ten die Ju­roren nicht ab­s­tim­men. Hi­er wurde die durch­sch­nittliche Punktzahl der an­deren Ju­rymit­glied­er ange­set­zt. Die zwölf Beiträge mit den meis­ten „Likes“ beka­men eben­falls zwischen einem und max­i­mal zwölf Punk­ten. Über die An­zahl der Punkte wur­den die Ränge der Ju­ry- und Pub­likums­be­w­er­tung berech­net und fi­nal ein Ge­sam­trang er­mit­telt, wobei beide Wer­tun­gen zu je 50 Prozent in die Ge­samtw­er­tung ein­flossen. Bei gleichem Punk­te­s­tand wurde das Un­terneh­men mit der höheren An­zahl an Likes höher ger­ankt.

Ausgabe 01/2017



WEITERE INHALTE